Künstlerklause

„Wir begrüßten jährlich bis zu 2000 Zuschauer im Hause und bewirteten sie in der Künstlerklause.“

Die Künstlerklause lädt seit eh und je dazu ein vor oder nach den Aufführungen zu verweilen. Der Theaterverein reicht dort nicht nur Reiler Wein, sondern auch regionale, frisch zubereitete Köstlichkeiten. In den Abendvorstellungen kann dort sog. „Reyler Gemees“ (Rindertartar), Spießbraten, belegte „Schmeere“ u.v.m bestellt werden. In der Mittagsvorstellung wird auch Kaffee und Kuchen angeboten.

Falls man doch schon in der Reiler Gastronomie gespeist hat, bietet sich die Künstlerklause aber auch immer als Treffpunkt an, um dort die Bildergalerie zu bestaunen oder einfach ein nettes „pläuschen“ zu halten. In den Pausen und oft auch nach der Vorstellung schmeckt Wein und Secco besonders gut.

Kontakt

9 + 7 =